Weihnachtsessen 2018

 

 

Jedes Jahr am letzten Schultag vor Weihnachten werden alle Schüler, Lehrpersonen, freiwillige Helfer und die Leitung der UMA Schule an das Weihnachtessen eingeladen. Im Gemeinschaftszentrum Telli, wo jeder Dienstag und Freitag über den Mittag gemeinsam gegessen wird, bereiteten die freiwilligen Helfer ein kulinarisches Mittagessen vor. Jeder Helfer durfte eine Spezialität seines Herkunftlandes zubereiten und auftischen. Vom tibetischen Nationalgericht Momo bis zur eritreischen Spezialität Injera, sie waren nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch sehr ansprechend. 

Besuch in der Kunsteisbahn Aarau

 

Für einige Flüchtlinge ist der Winterbeginn in der Schweiz etwas ganz spezielles. Sie sehen zum ersten Mal Schnee oder stehen zum ersten Mal auf einer Kunsteisbahn.

 

Wie bereits im letzten Jahr, besuchten wir mit allen Schülern die KEBA in Aarau. Die ersten Schritte sind die Schwierigsten. Viele Schüler hielten sich erstaunlich gut auf dem Eis! Hin und wieder mal lag aber ein Schüler auf dem Eisfeld am Boden. Sofort kämpften sie sich aber wieder auf ihre Beine hoch um fleissig weiter zu üben!

Rolling Rock

 

 

Jeden Donnerstag werden den Schülern verschiedenste Alltagskompetenzen vermittelt. Nicht immer erfolgt das aber theoretisch im Klassenzimmer. Viele Schüler standen bisher noch nie auf einem Skateboard oder auf Rollschuhen. Deshalb besuchte die gesamte Schule an zwei Donnerstagen das Rolling Rock in der Telli Aarau. Die Schüler durften selber entscheiden, ob sie lieber mit einem Skateboard, Trottinett oder mit den Rollschuhen unterwegs sein möchten, ein unvergessliches Erlebnis!

Roggenhausen

 

 

Der Wildpark Roggenhausen gehört zu einem wichtigen Erholungsgebiet der Stadt Aarau. Die Schüler konnten spielerisch mit einem Quiz die einheimischen Tiere besser kennenlernen und erhielten so einen Einblick in den Wildpark.